Angestellte, Selbstständige – und Mutter?

Ich war rundum zufrieden, wie es mit meiner kleinen „Werbeagentur“ lief. Ich hatte alle Hände voll zu tun, es kamen mehr und mehr Stammkunden hinzu, und ich hatte nach wie vor Spaß an meiner Arbeit. Nachdem ich meinen Mann im Mai 2016 geheiratet hatte, wurde unser Kinderwunsch immer größer und wir beschlossen schon bald, dass nun der richtige Zeitpunkt für ein Kind wäre. Im Januar 2017 hielt ich schließlich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand – und platzte schier vor Freude. Privat lief es wie im Bilderbuch – zusammen gekommen, zusammen gezogen, verlobt, geheiratet und schließlich schwanger. Wir waren so glücklich!Lesen Sie weiter